An der Klinik für Angiologie werden Erkrankungen und Anomalien von Arterien, Venen und Lymphgefässen mit modernsten Untersuchungsmethoden diagnostiziert und behandelt. Wir bieten das gesamte Spektrum der endovaskulären Therapien für die arterielle Verschlusskrankheit sämtlicher Gefässregionen und peripheren Aneurysmata an. In naher Zukunft wird das Leistungsspektrum der minimal-invasiven Therapie von Thromboembolien ausgebaut.

Ab dem 1. Oktober wird Prof. Nils Kucher die Leitung der Klinik für Angiologie übernehmen. Am Inselspital in Bern hat er das weltweit grösste Kompetenzzentrum zur minimal-invasiven kathetertechnischen Behandlung von Lungenembolien und Venenthrombosen der Becken- und Hohlvenen geleitet. Zudem hat er sich ein grosses Spezialwissen bei der Behandlung des postthrombotischen Syndroms angeeignet. Weiter verfügt Prof. Kucher über langjährige Expertise für kathetertechnische Interventionen an den Arterien und im Bereich der minimal-invasiven Therapie von Thromboembolien.

Bis zum Eintritt von Prof. Kucher wird die Klinik für Angiologie von Prof. Kohler, Direktor der Klinik für Pneumologie, interimistisch geleitet. Für nähere fachliche Informationen oder Zuweisungen von Patienten wenden Sie sich bitte an unser Ambulatorium.

Nils.png

​Prof. Dr. med. M. Kohler
Interimistischer Klinikdirektor

​Prof. Dr. med. N. Kucher
Neuer Klinikdirektor ab Oktober 2017

Ambulatorium

Tel. +41 44 255 33 44
Fax.+41 44 255 43 75
angiologie@usz.ch
Rämistrasse 100
8091 Zürich

News

  • 11.07.2017

    Nils Kucher wird neuer Direktor der Klinik für Angiologie

    Der Spitalrat des UniversitätsSpitals Zürich hat in seiner Sitzung vom 14. Juni 2017 Prof. Dr. med. Nils Kucher zum Direktor der Klinik für Angiologie ernannt. Nils Kucher wird Nachfolger von Prof. Dr. med. Beatrice Amann-Vesti, die die Klinik für Angiologie seit zwölf Jahren führte. mehr
Alle News