Arterielle Verschlusskrankheit der Darmgefässe

Hier sind die meist arteriosklerotischen Verengungen der Darmgefässe und Nierenarterien gemeint. Die Arteriosklerose kann zu einer Minderdurchblutung des Darms oder der Niere führen und entsprechende Symptome verursachen.

Symptome

Bei einer Verengung eines oder mehrerer Darmgefässe kommt es typischerweise zu Bauchschmerzen beim und nach dem Essen, wenn der Darm nicht genug Blut zum Arbeiten bekommt. Dies führt in der Regel zu einer ungewollten Abnahme des Körpergewichts. Bei einem plötzlichen Verschluss eines Darmgefässes kommt es zu stärksten Schmerzen und einem lebensbedrohlichen Krankheitsbild.

Diagnostik

Die Bauchgefässe sind der farbkodierten Duplexsonographie in der Regel sehr gut zugänglich. Verengungen von Gefässen stellen sich durch eine Erhöhung der Blutflussgeschwindigkeit dar, die man farblich darstellen kann.

Therapie

Es stehen wiederum die Ballondilatation und gefässchirurgische Methoden zur Verfügung.

Weitere Informationen